Apr 222014
 

Manchmal muss es eben rot sein. Ach, was sage ich. Manchmal muss es eben ROT sein.

Dank Lavera habe ich gleich zwei ganz klassische Rottöne, einmal den Lavera Lipstick “14 – Wild Cherry” und den Lipgloss “03 – Magic Red”. Beide wurden 2013 zum Brigitte Fashion Event lanciert, sind aber auch mittlerweile im regulären Sortiment.

Lavera Lipstick “Wild Cherry” und Lavera Glossy Lips “Magic Red”

Heli-Lavera-Lipstick-Wild-Cherry-Lipgloss-Magic-Red-Review-Brigitte-Fashion-Event

Lavera Lipstick "14 - Wild Cherry" und Lavera Glossy Lips "Magic Red" Swatch

Das nenne ich mal ein richtig sattes Rot. Kombiniert mit einem Lidstrich ist es genau richtig für einen 50s Look oder das kleine Schwarze. Ich persönlich mag rote Lippen aber auch als Farbakzent zu diesem französischen Look mit Breton-Streifenshirt oder mit Fischerhemd.

Sowohl der Lippenstift als auch der Lipgloss sind sehr hoch pigmentiert. Zum Auftragen braucht man einen Pinsel, auch für das Gloss.

Lavera Lipstick “14 – Wild Cherry” (8,95 EUR)

Swatch Lavera Wild Cherry

Der Lippenstift hat eine starke Deckkraft. Auf dem Foto trage ich nur eine Schicht. Das Rot finde ich klassisch und vom Unterton her eher kühl bis neutral, also weder zu blaustichig, noch zu orange. Es hat einen leichten Glanz ohne Schimmer.

Das Tragegefühl ist sehr angenehm. Zwar wirkt der Lippenstift, als würde er nach dem Auftrag antrocknen, aber er ist nicht so pappig wie manche long-lasting Stifte. Man merkt jedoch schon, dass da etwas auf den Lippen ist. Das finde ich ganz gut, denn so fasse ich mir nicht unbedacht ins Gesicht.

Der Lippenstift riecht etwas nach Bienenwachs. Er ist nicht mit ätherischen Ölen parfümiert, das finde ich positiv.

INCI Lavera Lips “14 – Wild Cherry”

Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*→ Rizinusöl*, Rhus Verniciflua Peel Wax→ Beerenwachs, Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax*→ Carnaubawachs*, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax→ Candelillawachs, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*→ Jojobaöl*, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*→ Sheabutter*, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*→ Kokosnussöl*, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter*→ Kakaobutter*, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*→ Mandelöl*, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*→ Olivenöl*, Argania Spinosa Kernel Oil*→ Arganöl*, Dipotassium Glycyrrhizate→ Süßholzwurzel, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract*→ Sanddornextrakt*, Malva Sylvestris (Mallow) Flower Extract*→ Malvenblütenextrakt*, Tilia Cordata Flower Extract*→ Lindenblütenextrakt*, Rosa Centifolia Flower Extract*→ Rosenblütenextrakt*, Alcohol*→ Alkohol*, Tocopherol→ Vitamin E, Ascorbyl Palmitate→ Vitamin C, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil→ Sonnenblumenöl, Flavor (Aroma), [+/- Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxide (CI 77491), Iron Oxide (CI 77492), Iron Oxide (CI 77499), Tin Oxide (CI 77861), Bismuth Oxychloride (CI 77163), Carmine (CI 75470), Ultramarines (CI 77007), Ferric Ferrocyanide (CI 77510), Manganese Violet (CI 77742), Silica]
*aus Bio-Anbau, BDIH Siegel, diese Nuance ist nicht vegan

Der Lavera Lippenstift ist aus verschiedenen Ölen, Wachsen und Buttern hergestellt. Dadurch ist seine Textur etwas fester, was für die Haltbarkeit sehr günstig ist. Ohne Essen und Trinken hält er bei mir einige Stunden. Weil man beim Nachziehen aufgrund der Farbe präzise sein sollte, empfiehlt sich ein kleiner Taschenspiegel, wenn man unterwegs ist.

Lavera Ligloss “03 – Magic Red” (7,95 EUR)

Lavera Lips Gloss "Magic Red"

Das Lipgloss ist auch sehr hoch pigmentiert und hat eine zarte Textur. Ich habe es zunächst mit dem Schwammapplikator aufgetragen und dann mit einem Lippenpinsel nachgezogen. Man sollte die Konturen mit einem Lipliner definieren, weil das Gloss sonst über den Lippenrand hinausläuft.

Das Gloss fühlt sich sehr angenehm und pflegend an. Es klebt überhaupt nicht und hat mehr etwas von einem Öl. Dadurch ist die Haltbarkeit natürlich nicht sehr lang. Am besten trägt man das Gloss zusätzlich auf mit Lipliner grundiert Lippen oder auf Lippenstift auf. Dadurch hat man eine brillante rote Farbe, die die Lippen etwas glatter erscheinen lässt.

Auch das Lipgloss riecht ganz leicht nach Bienenwachs.

INCI Lavera Glossy Lips “Magic Red”

Ricinus Communis (Castor) Seed Oil*→ Rizinusöl*, Brassica Campestris Aleurites Fordi Oil Copolymer→ Mischung aus Raps- und Tungöl, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*→ Sheabutter*, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*→ Olivenöl*, Beeswax (Cera Alba)*→ Bienenwachs, Polyglyceryl-3 Ricinoleate→ Emulgator, Copernica Cerifera (Carnauba) Wax*→ Carnaubawachs*, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax→ Candelillawachs, Hydrated Silica→ mineralisch, Simmondsia Chinenensis (Jojoba) Seed Oil*→ Jojobaöl, Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter*→ Kakaobutter, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*→ Kokosnussöl, Argania Spinosa Kernel Oil*→ Arganöl, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract*→ Sanddornextrakt, Malva Sylvestris Flower Extract*→ Malvenblütenextrakt, Rosa Centifolia Flower Extract*→ Rosenextrakt, Tilia Cordata Flower Extract*→ Lindenblütenextrakt, Dipotassium Glycyrrhizate→ Süßholz, Alcohol*→ Alkohol*, Tocopherol→ Vitamin E, Ascorbyl Palmitate→ Vitamin C, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil→ Sonnenblumenöl, Flavor (Aroma), [+/- Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxide (CI 77491), Iron Oxide (CI 77499), Iron Oxide (CI 77492), Tin Oxide (CI 77861), Ferric Ferrocyanide (CI 77510), Carmine (CI 75470), Calcium Aluminum Borosilicate, Bismuth Oxychloride (CI 77163), Silica]
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau, BDIH-Siegel, nicht vegan

Wie auch beim Lippenstift so sind beim Gloss sehr viele Inhaltsstoffe aus Bio-Anbau. Das gefällt mir gut.

Fazit

Der Lavera Lips “Wild Cherry” und der Glossy Lips “Magic Red” sind zwei sehr schöne Rottöne. Sie wirken erwachsen und klassisch. Solche Farben werden bestimmt immer modern sein. Weitere Tragebilder der beiden Lippen-Produkte könnt Ihr bei It’s all happening sehen.

*Beide Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Lavera zur Verfügung gestellt.

Apr 162014
 

Ich schreibe so wenig über Reinigungsprodukte fürs Gesicht, weil ich meinen beiden Lieblingsprodukten sehr treu bin. Sie heißen beide Heilerde Waschcreme und sie sind zweieiige Zwillinge. Nachdem ich Euch die Luvos Heilerde Waschcreme bereits vorgestellt habe, soll es heute um die Alverde Heilerde Waschcreme gehen.

Alverde Heilerde Waschcreme (100ml, ca. 2,50 EUR)

Review: Alverde Heilerde Waschcreme

Dass sich beide so ähnlich sind, habe ich bei Test to find the Best gelesen. Ohne diesen Blogpost wäre mir das nicht aufgefallen, weil ich so selten auf Produkte achte, auf denen “für unreine Haut” steht. Nicht, dass ich nicht mal ein Pickelchen hätte. Es ist nur so, dass leider immer noch häufig eher aggressive Zutaten in Produkte für unreine Haut gepackt werden. Das ist hier aber nicht der Fall.

Ich mag cremige Reinigungsmittel für mein Gesicht, die kein ausgetrocknetes Gefühl hinterlassen. Die Alverde Heilerde Waschcreme ist genau das, cremig und mild. Sie bildet keinen großporigen Schaum, wenn man sie mit Wasser mischt, sie wird nur etwas fluffiger. Der pH-Wert liegt bei 4-5. Die Reinigungswirkung ist tadellos, auch Foundation bekommt sie runter. Für das Augenmake-up benutze ich aber immer eine extra Abschminklotion.

Insofern sind das Hautgefühl und die Reinigungswirkung genauso wie bei der Luvos Waschcreme. Auch die Konsistenz und die Farbe sind genau gleich. Lediglich bei den Inhaltsstoffen gibt es ganz feine Unterschiede.

INCI Alverde und Luvos Heilerde Waschcreme

Alverde Heilerde Waschcreme vs. Luvos Heilerde Waschcreme

Ich habe die INCI Listen hier noch mal besser gegenüber gestellt. Jeweils grau hervorgehoben sind Inhaltsstoffe, die an unterschiedlicher Position auftauchen. Die unterstrichenen Levulinic Acid, p-Anisic Acid und Sodium Levulinate kommen nur links auf der INCI Liste der Alverde Heilerde Waschcreme vor.

INCI Alverde Heilerde Waschcreme vs. Luvos Heilerde WaschcremeBeide Waschcremes basieren auf Wasser, Maiskeimöl, dem Feuchthaltemittel Sorbitol, dem milden Tensid Coco Glucoside, Heilerde, zwei weiteren hautfreundlichen Tensiden, einem Emulgator und Glycerin. Bei Luvos folgt dann bereits Parfüm, bei Alverde steht es ganz am Ende der INCI Liste.

Beide Produkte sind BDIH zertifiziert und vegan.

Fazit

Kaufempfehlung, sowohl für die Alverde Waschcreme als auch die Luvos Waschcreme. Ich kann subjektiv keine Unterschiede feststellen. Von den reinen Fakten her hat Alverde das Parfüm weiter hinten auf der INCI Liste, das kann vorteilhafter sein. Preislich ist sie auch günstiger. Also hat sie die Nase ein klein wenig vorn.

Apr 102014
 

Speick Naturkosmetik ist für mich eine dieser Firmen, die ihre jahrzehntelange Tradition nicht vergisst, sich aber immer weiterentwickelt. Vor einem Jahr hat Speick neue Verschlüsse für die Tuben vorgestellt. Es gibt keinen aufgeschraubten Klickverschluss mehr, sondern die Tube geht in den Verschluss über. So wird Material und letztlich auch Gewicht gespart. Das gefällt mir gut. Optisch sehen die Tuben nicht viel anders aus, oder?

Speick Naturkosmetik Conditioner + Shampoo

Speick Naturkosmetik Shampoo und Conditioner

Auf den zweiten Blick erkennt man, dass die Tube unten vielleicht etwas schmaler ist, aber sie ist genauso standfest wie anderen Tuben auch. Ihr könnte hier bei Julie auch die alte und die neue Verpackung im Vergleich sehen.

Aber natürlich soll es auch um den Inhalt gehen. Ich habe das Shampoo und den Conditioner seit 4 Wochen in Verwendung. Die Produkte durfte ich mir bei nu3 aussuchen. Ich kannte den Online-Shop schon als Anbieter von Nährstoffen und Nahrungsergänzung. Dass das Sortiment von nu3 auch viele Naturkosmetikprodukte umfasst, war mir gar nicht bewusst. Umso mehr habe ich mich gefreut, als nu3 auf mich zugekommen ist.

Speick Naturkosmetik Shampoo (200ml, 5,49 EUR)

Das Shampoo ist für strapaziertes Haar gedacht. Es hat diesen angenehm frischen Speick Geruch, den Ihr bestimmt kennt. Von der Konsistenz her ist es gelig und flüssig. Es schäumt gut auf und ich bin mit der Reinigungswirkung absolut zufrieden. Ich wasche meine Haare jeden zweiten Tag und diesen Rhythmus kann ich auch mit dem Speick Shampoo einhalten.

Das Reinigungsergebnis finde ich sehr schön. Die Haare sind sauber und fühlen sich frisch an. Meine Naturwellen kommen auch gut heraus, das Shampoo beschwert also nicht.

INCI

Aqua→ Wasser, Sodium Coco-Sulfate→ mildes Tensid, wenig irritierend,  Coco-Glucoside→ mildes Tensid, wenig irritierend, Sodium Chloride→ viskositätsregelnd, bindend, Glyceryl Oleate→ geschmeidig machend, Emolliens, emulgierend, Glycerin→ feuchthaltend, Sodium PCA→ feuchthaltend, bindet Wasser, Sucrose Stearate→ emulgierend, Sodium Lauryl Sulfoacetate→ Tensid, Argania Spinosa→ Arganöl, Valeriana Celtica→ Speick, Avena Strigosa→ Hafer-Extrakt, Beta Vulgaris→ Rote Beete, Betaine→ antistatisch, Hydrolyzed Corn Starch→ feuchthaltend, bindend, Hydrolyzed Wheat Protein→ filmbildend, haarpflegend, Hydrolyzed Wheat Gluten→ haarpflegend, Xylitylglucoside, Anhydroxylitol, Xylitol→ feuchthaltende Stoffe, Arginine→ antistatisch, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate→ Tenside, Dicaprylyl Ether→ löst andere Stoffe auf, Decyl Glucoside→ Tensid, Parfum, Citric Acid→ pH-Wert regelnd, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate→ Konservierungsstoffe, Limonene, Linalool→ Duftstoffe
BDIH-Siege für zertifizierte Naturkosmetik, vegan

Mir gefallen die Inhaltsstoffe sehr gut. Die Tenside sind mild und es sind einige Inhaltsstoffe enthalten, die die Haare pflegen wie z.B. Arganöl und Haferextrakte. Diese Pflegewirkung merke ich auch bei der Anwendung. Mir hat das Shampoo sehr gut gefallen.

Speick Naturkosmetik Conditioner (100ml, 5,49 EUR)

Der Conditioner riecht … Ihr ratet es schon … natürlich auch wie die anderen Speick Produkte. Er ist eher leicht. Das kann ein Vorteil sein, wenn man feines Haar hat und Spülungen oft zu beschwerend findet. Bei meinen Haaren kann ich diesen Conditioner sogar als leave-in verwenden und nicht ausspülen. Ich gebe eine etwa haselnussgroße Menge in mein handtuchtrockenes Haar und knete den Contioner in die Spitzen. Meine Haare werden nicht beschwert und fühlen sich gepflegt an.

INCI

Aqua→ Wasser, Cetearyl Alcohol→ emulgierend, weichmachend, Argania Spinosa Kernel Oil→ Arganöl, Valeriana Celtica Extact→ Speick, Beta Vulgaris (Beet) Root Extract→ Rote Beete, Avena Strigosa Seed Extract→ Hafer-Extrakt, Inulin→ feuchthaltend, Hydrolyzed Corn Starch→ feuchthaltend, bindend, Hydrolyzed Wheat Protein→ filmbildend, haarpflegend, Glycerin→ feuchthaltend, Sucrose Stearate→ emulgierend, PCA Glyceryl Oleate→ geschmeidig machend, Coco-Glucoside→ mildes Tensid, wenig irritierend, Glyceryl Oleate→ geschmeidig machend, Emolliens, emulgierend, Dicaprylyl Ether→ löst andere Stoffe auf, Decyl Glucoside→ Tenid, Sodium Cetearyl Sulfate→ Tensid, Cocoglycerides→ Emolliens, emulgierend, Cetyl Palmitate→ geschmeidig machend, Parfum, Citric Acid→ pH-Wert regelnd, Portassium Sorbate, Sodium Benzoate→ Konservierungsmittel, Limonene, Linalool→ Duftstoffe
BDIH Siegel für zertifizierte Naturkosmetik, vegan

Ich finde den Conditioner sehr angenehm. Er ist so leicht, dass ich ihn gar nicht ausspülen muss. Einige der Inhaltsstoffe ähneln denen des Shampoos, so dass beide gut aufeinander aufbauen. Meine Haare fühlen sich sowohl mit dem Shampoo als auch dem Conditioner angenehm gepflegt und nicht beschwert an. Ich werde beides bestimmt nachkaufen. Herzlichen Dank an nu3 für diese Produkte.

Dieser Blogpost ist ein Kooperationsartikel – alle getroffenen Aussagen und Worte stammen von mir. Die Produkte wurden mir kostenlos zu Verfügung gestellt.

 

Apr 062014
 
Review: Sunumbra sun kids SPF 40 mineral sunscreen

click for English Mit dieser Tube Sunumbra sunkids Sonnencreme mache ich derzeit Krafttraining. – Wie, Krafttraining? – Ja, dann lest mal weiter. Sunumbra sunkids SPF 40 natural sunscreen Meine immerwährende Neugier in Sachen mineralischer Sonnenschutz  hat mich zu Sunumbra geführt. Was mich total gepackt hat, waren die vielen Antioxidantien, die Sumumbra in alle ihre Sonnenschutzprodukte [...]

Apr 042014
 
(geschlossen) Verlosung: Alviana Naturkosmetik Wildrosen-Serie

Die Verlosung ist geschlossen: Das Los ist auf den Kommentar 20 gefallen. Evi, eine Mail an Dich ist raus. Alviana Naturkosmetik hat mir viele schöne Produkte aus der Wildrosen-Serie geschickt, die ich gern an Euch verlosen möchte. Ist das Päckchen nicht süß eingepackt? Es sind sogar getrocknete Rosen drin. Vor Kurzem haben die Verpackungen der [...]

My lazy/crazy cat

 Posted by on 03/04/2014
Apr 032014
 
My lazy/crazy cat

Weil die Fellnase in diesem Monat 4 Jahre alt wird, gibt es heute mal etwas “catcontent”. Dass Katzen und Hunde einen anderen Geruchssinn haben, sieht man, wenn man ein Leckerli direkt neben meine Katze legt. Solange es sich nicht bewegt, ist es praktisch auch nicht da. Here’s how you can tell that a cat’s and [...]

Louise Young LY 38 Blending Brush

 Posted by on 01/04/2014
Apr 012014
 
Louise Young LY 38 Blending Brush

click for English Die Make-up Künstlerin Louise Young hatte schon ihre eigene Kollektion an Pinseln, da hatte ich nicht mal mein erstes Beauty-Video auf Youtube gesehen. Und doch war es dann Youtube, das mich auf Louise Young und ihre Pinsel aufmerksam gemacht hat. Da bin ich echt froh drüber, denn der Pinsel ist super. Louise [...]

Mar 232014
 
Neu im Hause Heli - Lavera, JOIK, Clinique SPF 45 ...

Als ich das Bild eben zugeschnitten habe, dachte ich: Upsi, eine ganze Menge. Genau das dachte ich auch, als ich in dieser Woche ein Päckchen von HILLA Naturkosmetik geöffnet habe. Bestellt hatte ich zwei Produkte. Außerdem habe ich bei Sirkku Hahn, die den HILLA Shop betreibt, nach Pröbchen von den JOIK BB Creams gefragt, weil [...]

Mar 202014
 
Alverde Rose Tinted Highlighter + MAC Strobe

Das Produkt, das mich von den Neuheiten im Alverde Sortiment am meisten interessierte, war der Highlighter. Und was habe ich gekauft? Rischtiiisch. Den Highlighter. Alverde Rose Tinted Highlighter (10ml, 2,95 EUR) Bisher gab es den Sun Kissed Highlighter, der warm getönt ist. Der neue Rose Tinted Highlighter hat einen kühlen, fast schon weißen Farbton. Er [...]

Mar 152014
 
Eco Cosmetics Sonnencreme SPF15 - tinted day cream

Ich habe gerade mal nachgezählt. Die Eco Cosmetics Sonnencreme mit SPF 15 ist die neunte mineralische Sonnencreme, die ich Euch zeige. Man könnte fast meinen, da wäre so etwas wie eine Passion zu erkennen. Moment mal, das ist auch so. Ich benutze mineralische Sonnencreme lieber als welche mit synthetischen Filtern. Ich habe bei mineralischen Filtern [...]